Remscheid - Remscheid
Remscheid

Unsere Stadt

Was ist eine Dröppelmina? Ein Begriff der die Bewohner der meisten Regionen Deutschlands zum Stutzen bringt, ist in Remscheid und im Bergischen Land seit eh und je Inbegriff einer gemütlichen Kaffeetafel. Aus der zinnernen, bauchigen Kaffeekanne auf drei Füßen „dröppelt“ der Kaffee aus dem Zapfhahn in die Tasse. Traditionell werden dazu frisch gebackene Waffeln, Milchreis und heiße Kirschen oder deftige Stullen serviert.

  • Deutsches Röntgen-Museum

    Deutsches Röntgen-Museum

    Schwelmer Straße 41

    Röntgenstadt nennt sich die ehemalige Tuchmacherstadt Lennep heute. Aus gutem Grund: Hier wurde Wilhelm Conrad Röntgen (1845 - 1923) geboren, berühmtester Sohn der Stadt. Obwohl er aus einer alten Tuchmacherfamilie stammte, hatte er mit diesem Handwerk nichts im Sinn: Der geniale Physiker entdeckte 1895 die Strahlen, die heute die ganze Welt als Röntgenstrahlen kennt. So kann man getrost von einer der bedeutendsten Erfindungen bzw. Entdeckungen der Menschheit sprechen, denn eine Vielzahl von Krankheiten und Gebrechen wären sonst nicht entdeckt worden.

  • Deutsches Werkzeugmuseum

    Deutsches Werkzeugmuseum

    Cleffstraße 2 - 6

    Vom Faustkeil der Steinzeit bis zum Hightech-Gerät im Computerzeitalter: Das Deutsche Werkzeugmuseum zeigt, was Menschen erfunden und entwickelt haben. Dabei ist es kein Zufall, dass das Museum in Remscheid zu finden ist. Die Stadt ist seit Jahrhunderten bedeutendes Zentrum der Werkzeugindustrie und Heimat vieler Erfinder und Tüftler. Viele Produkte wurden von hier in die ganze Welt exportiert und machten Remscheid berühmt. Dieses Museum ist nicht nur für Bastler und Heimwerker ein Ort, der zu einer Entdeckungsreise einlädt.

  • Brückenpark Müngsten

    Brückenpark Müngsten

    Müngstener Brückenweg 71

    Der Müngstener Brückenpark ist unterhalb der Müngstener Brücke angelegt worden. Im Schatten der höchsten deutschen Eisenbahnbrücke gibt es nun seit 2006 einen Park mit Auenlandschaft, in dem auch eine handbetriebene Schwebefähre gebaut wurde. Sie ist die Hauptattraktion des Brückenparks, da hier die Menschen die Möglichkeit haben, sich aus eigener Kraft von einer Seite des Flusses zur anderen zu befördern. Des Weiteren gibt es noch einen Themenpark, in dem man Rätsel lesen, hören und natürlich beantworten kann.

  • ErlebBar

    ErlebBar

    Hindenburgstraße 8

    Mitten im Herzen Alt-Remscheids befindet sich die ErlebBar in der Hindenburgstraße. In moderner und trotzdem behaglicher Atmosphäre werden hier regionale Getränke und bergische Spezialitäten serviert und als Souvenirs verkauft. Im gemütlichen „Wohnzimmer“ mit Kamin trifft man sich gern auf ein Feierabendbier. Untertags lädt das „Esszimmer“ zum Mittagessen oder bietet ruhige Atmosphäre für Geschäftstermine. Für größere Veranstaltungen steht die „Knöterkiste“ als Gruppenraum zur Verfügung.